Careers/HUB/TSL

Transaction Lawyer

WirtschaftsjuristIn oder JuristIn mit ausländischem Studienabschluss? Als Transaction Lawyer sind Sie uns als Teil des Freshfields Hub sehr willkommen.

Careers/HUB/TSL

Mit über 80 Mitarbeitenden in ganz Deutschland bilden unsere Transaction Lawyer das größte Team in unserem Hub.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Associates leisten Sie bei der Beratung von führenden Unternehmen, Banken und FinanzinvestorInnen im Rahmen nationaler und internationaler Transaktionen Unterstützung. Dabei sind Sie in unterschiedlichen Praxisgruppen tätig und arbeiten an verschiedenen Mandaten wie etwa Corporate- und Real-Estate-Transaktionen, Kartellprüfungen, Finance Deals oder im Bereich Dispute Resolution.

Unsere Transaction Lawyer arbeiten nicht nur standortübergreifend innerhalb Deutschlands, sondern agieren – im Sinne von »truly international« – auch als Team über Ländergrenzen hinweg. In engem Austausch mit den KollegInnen unserer Büros in ganz Europa und der Welt begleiten sie internationale Transaktionen. Unser Transaction-Lawyer-Team vereint Menschen aus mehr als 20 Ländern und besteht sowohl aus in Deutschland qualifizierten WirtschaftsjuristInnen als auch im Ausland qualifizierten AnwältInnen.

Testimonials

Svenja Karusseit

Manager Freshfields Hub CE

Svenja Karusseit

Manager Freshfields Hub CE

Düsseldorf

Vor meinem Einstieg ins Düsseldorfer Kartellrechtsteam von Freshfields im Jahr 2015 hatte ich keinerlei Vorstellung von der Arbeit in einer großen, internationalen Anwaltskanzlei. Meine Zukunftspläne konzentrierten sich für die Zeit nach dem Abschluss auf eine Anstellung in einem Unternehmen. Daher hatte ich mich während meines Wirtschaftsrechtsstudiums ausschließlich auf diesen Bereich ausgerichtet. Allerdings konnte ich während des Masterstudiums und später während eines Praktikums bereits einige Kontakte im Bereich Kartellrecht knüpfen. Daher war also nicht alles völlig neu. Aufgrund meines Interesses an Wirtschaftsthemen war ich zuversichtlich, dass Freshfields der richtige Ort für mich ist.
Im Team der Transaction Lawyers in Düsseldorf arbeiten wir in erster Linie zusammen mit den Partnern und Associates an Kartellrechtsmandaten. Aber wir haben auch Gelegenheit, über alle Praxisgruppen hinweg tätig zu werden und uns mit anderen Rechtsgebieten vertraut zu machen. Mir gefällt, dass unsere Arbeit häufig aktuelle gesellschaftliche Themen widerspiegelt und aufgrund ihrer Wirkung und Relevanz von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.
In den vergangenen Jahren durfte ich eine große Bandbreite von Tätigkeiten kennenlernen. Ich nahm an nationalen und internationalen Kartellrechts- und Fusionskontrollverfahren sowie an kartellrechtlichen Schadensersatzklagen teil. Die Arbeit ist manchmal sehr anspruchsvoll, es macht aber auch sehr viel Spaß, mit den großartigen und brillanten Anwälten bei Freshfields zusammenzuarbeiten. Ich schätze sehr das offene und kooperative Arbeitsklima zwischen Transaction Lawyern und Associates, in Düsseldorf, Deutschland und anderen Freshfields-Standorten im Ausland – wir unterstützen uns gegenseitig, unabhängig von Position oder Standort. Es herrscht ein echter, internationaler Teamgeist bei Freshfields.

Jean Carlo Arévalo Gutiérrez

Transaction Lawyer

Jean Carlo Arévalo Gutiérrez

Transaction Lawyer

Berlin

Mein Name ist Jean Carlo Arévalo Gutiérrez und ich bin seit September 2019 im Freshfields Hub als Transaction Lawyer tätig. Als Transaction Lawyer ist es meine Aufgabe, in verschiedenen Teams bei Freshfields an Mandaten, nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern, mitzuarbeiten und zu unterstützen.
Ich bin auf Freshfields aufmerksam geworden als ich in Kolumbien arbeitete. Obwohl Freshfields selbst kein Büro in Kolumbien hat, hatten sie durch ihr Netzwerk an verschiedenen Kanzleien eine starke Präsenz auf dem Markt. Ich arbeitete in Kolumbien an vielen Transaktionen, die auch Freshfields als Counsel hatten. Danach, als ich für mein Studium in Hamburg war, bin ich abermals auf Freshfields aufmerksam geworden, dieses Mal durch meine Universität. Freshfields und meine Universität waren und sind in verschiedenen Projekten zusammen tätig und viele ehemalige Studierende arbeiten bei Freshfields.
Derzeit bin ich meistens im Bereich DR (Dispute Resolution) tätig, insbesondere mit dem Madrider Büro, obwohl ich auch mit den deutschen, britischen und U.S. Büros und für andere Bereiche gearbeitet habe.
Obwohl es viele Aspekte meiner Arbeit gibt, die ich schätze, kann ich besonders hervorheben, dass ich die Möglichkeit habe, mit verschiedenen Büros bzw. Arbeitskulturen zu arbeiten, die Gelegenheit meine Sprachfähigkeiten zu benutzen und zu verbessern und dass das außergewöhnliche Team, dem ich angehöre, ein sehr multikulturelles Team ist. Dies erlaubt mir nicht nur jeden Tag motiviert zur Arbeit zu kommen, sondern auch von meinen Kollegen, ihren Kulturen und Perspektiven zu lernen. Das finde ich besonders hilfreich, um zu erfahren, wie Leute mit verschiedenen Hintergründen arbeiten und um mein persönliches Verständnis der Kulturen meiner Kolleginnen und Kollegen zu stärken.

Terry Fernbach

Senior Transaction Lawyer

Terry Fernbach

Senior Transaction Lawyer

Frankfurt

“Eine neue Herausforderung und eine Gelegenheit zur Weiterentwicklung“. Das ist eine dieser Phrasen, die wir für gewöhnlich in Bewerbungsgesprächen verwenden und über die wir nicht groß nachdenken, bevor oder auch nachdem wir den Job bekommen haben. Dieser Ausdruck hat sich jedoch zu einem wesentlichen Teil meiner Erfahrung bei Freshfields entwickelt.
Vor meiner Tätigkeit bei Freshfields in Frankfurt arbeitete ich jahrelang als Prozessanwalt in Chicago. Diese Zeit gab mir Fähigkeiten an die Hand, die ich bei Freshfields einsetzen konnte: Umgang mit Fristen, Handhabung mehrerer Angelegenheiten gleichzeitig, Kontakt zum Mandanten und Verhandlungen mit der Gegenseite. Es gibt jedoch einen beträchtlichen Unterschied, wie diese Fähigkeiten in einem Rechtsstreit eingesetzt werden im Gegensatz zu der Transaktionstätigkeit, nämlich Verhandlung von Geheimhaltungsvereinbarungen, der ich bei Freshfields nachgehe.
Wenn die Verhandlungen in einem Rechtsstreit scheitern, steht einem als letztes Mittel die Möglichkeit zur Verfügung, die Sache vor Gericht von einem Richter entscheiden zu lassen. Das kann allerdings zu weniger Flexibilität und mehr Sturheit führen sowie einer sinkenden Bereitschaft zu verhandeln, Kompromisse zu finden oder gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten. Bei der transaktionsbezogenen Arbeit hingegen gibt es keinen unparteiischen Dritten, der sich die Stellungnahmen anhört. Also muss man sich anpassen, geduldiger werden und mit der Gegenseite eine Einigung erzielen, die dennoch den Bedürfnissen des Mandanten entspricht.
Diese Chance hat mir Freshfields gegeben: meine vorhandenen Fähigkeiten auf eine neue Art und Weise einzusetzen. Die Chance, mich weiterzuentwickeln und mich gleichzeitig einer neuen Herausforderung zu stellen.

Jan Adriaan Botha

Senior Transaction Lawyer

Jan Adriaan Botha

Senior Transaction Lawyer

Frankfurt

Ich bin als Kind einer Kaufmannsfamilie aufgewachsen und erinnere mich gerne daran, wie meine Eltern alles mit dem Scheckheft bezahlten. Eine Unterschrift auf einem dieser Zettel genügte. Schon wechselte die Ware den Besitzer. Sie können sich meine Enttäuschung vorstellen, als ich schließlich meinen ersten Scheck ausstellte und der Süßigkeitenverkäufer ihn nicht annehmen wollte. Dieses „nicht annehmbare“ Verhalten hat vermutlich mein Interesse an Geld, Kredit und Gesetz geweckt.
Nach erfolgreichem Studium der Wirtschafts- und anschließend der Rechtswissenschaften war ich dann vollends überzeugt: Ich wollte am internationalen Handel beteiligt sein und durch den Handel die Welt näher zusammenbringen. Es versteht sich von selbst, dass Freshfields der Ort war (und nach wie vor ist) an dem ich am meisten über internationale Geschäfte sowie den Schnittpunkt zwischen Finanzen und Recht lernen könnte. Daher fing ich 2017 als Transaction Lawyer bei Freshfields in Frankfurt an.
Durch den ständigen Wechsel zwischen Unternehmensrecht und Finanzen, das multikulturelle Arbeitsumfeld und den internationalen Charakter aller Transaktionen, an denen ich arbeite, ist jeder Tag einzigartig und birgt individuelle Herausforderungen. Oft sind das solche, denen ich nie zuvor begegnet bin, aber das ist das Schöne an einer Tätigkeit bei Freshfields: „Learning by doing“, üben und dann perfektionieren. Das Beste an der Arbeit Seite an Seite mit einigen der weltbesten Anwälten ist, dass die Wachstums- und Weiterentwicklungschancen unbegrenzt sind.
Ich genieße die Tage am meisten, die vollgepackt sind mit Projektmanagement, Telefonkonferenzen und dazwischen noch ein paar Vertragsentwürfe. Noch besser aber sind die langen Arbeitstage, die in Japan starten und in den USA enden, und deren Abschluss mit einem Schachspiel unter Teamkollegen zu später Stunde belohnt wird. Es ist großartig – aber am besten Sie überzeugen sich selbst davon!

Daniel Cedeño-Brea

Senior Transaction Lawyer

Daniel Cedeño-Brea

Senior Transaction Lawyer

Hamburg

Meine Leidenschaft für globale Transaktionen habe ich als Mitarbeiter eines Hamburger Fin-Tech-Startups eintwickelt. 2017 war ich bei einem Notartermin dabei, bei dem Freshfields die Gegenseite vertrat. Dabei wurde mir klar, dass ich aus dem Startup-Sektor in die Welt der globalen Transaktionen wechseln wollte. Ich beschloss, mich als Transaction Lawyer (TSL) bei Freshfields in Hamburg zu bewerben. Und bis heute bin ich sehr froh über diese Entscheidung.
Die Arbeit bei Freshfields bietet mir Gelegenheit, einer erstklassigen, führenden, internationalen Kanzlei anzugehören und an alltagsrelevanten, globalen Projekten zu arbeiten.
Einige meiner bisherigen Projekte als TSL erstrecken sich über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr, wodurch ich auch meine Projektmanagementfähigkeiten weiterentwickeln konnte. Andere Projekte, die weniger als eine Woche in Anspruch nehmen, fordern mich dazu heraus, Aufgaben zu priorisieren und relevante Bereichen für einen effizienten Workflow rasch zu identifizieren. Da wir immer im Team arbeiten, hatte ich nie das Gefühl, auf mich alleine gestellt zu sein.
Ich bin der Meinung, dass in der Tätigkeit als TSL nicht nur das mitgebrachte Wissen eine Schlüsselrolle spielt. Genauso wichtig ist es, von den Kollegen zu lernen und das eigene Know-how effizient einzusetzen. Deshalb überlege ich mir immer wieder, wie ich dem Team und den Projekten, an denen ich arbeite, einen Mehrwert verschaffen kann. Hierher zu kommen war wirklich die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Ich bin stolz darauf, Teil eines so großartigen Teams zu sein!

Evelyn-Kristina Berlin

Manager Freshfields Hub CE

Evelyn-Kristina Berlin

Manager Freshfields Hub CE

Hamburg

Nach meinem Studium des Wirtschaftsrechts an der Hochschule Wismar, welches ich mit einem LL.M. mit dem Schwerpunkt Internationales Wirtschaftsrecht abschloss, begann ich im September 2015 meine Karriere bei Freshfields. Ich arbeitete zuerst praxisübergreifend, gelangte jedoch schnell in die Praxisgruppe Dispute Resolution, wo ich von Tag 1 an in ein Masseklageverfahren hineinwuchs, in dem noch unklar war, wohin die Reise geht. Im Zuge meiner Tätigkeit beschäftige ich mich viel mit Projektmanagement und Prozessoptimierung, was wiederum ständig neue Herausforderungen mit sich bringt und einen abwechslungs- und lehrreichen Arbeitsalltag bedeutet. Zunächst als Senior TSL, später als Managerin im Freshfields Hub begann ich darüber hinaus, ein projektbezogenes TSL- und Studententeam aufzubauen und zu betreuen.
Meinen Ehrgeiz in meiner Tätigkeit ziehe ich aus der Tatsache, dass auch an turbulenten Tagen, die etwas länger dauern können, gemeinschaftlich an einem Strang gezogen und zusammengehalten wird. Ich lerne bei Freshfields vieles fürs Leben, was im Studium nicht gelehrt wird. Vor allem schätze ich die flachen Hierarchien, den standortübergreifenden Zusammenhalt und die internationalen KollegInnen.

Christina Felker

Senior Transaction Lawyer

Christina Felker

Senior Transaction Lawyer

Berlin

Ich absolvierte mein Studium in Wirtschaftsrecht (Bachelor of Law) an der Fachhochschule Bielefeld, wo ich zusätzlich durch ein Auslandssemester in Kanada einen Einblick in das Nordamerikanische Recht erhalten habe. Praktische Erfahrungen im juristischen Bereich habe ich bereits während meiner vorherigen Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten sammeln können. Schon zum Anfang des Studiums hatte ich großes Interesse die Arbeitsatmosphäre einer Großkanzlei kennenzulernen. Freshfields war die Kanzlei, die mir schon im Studium durch die renommierten Veröffentlichungen der Anwälte ein Name war. Nach der erfolgreichen Bewerbung auf die Stellenanzeige als Transaction Lawyer, zog ich von Paderborn nach Berlin, um für diesen Standort ab Oktober 2018 tätig zu werden. Als Berufseinsteigerin hatte ich in der Kanzlei den Vorteil, immer einen Ansprechpartner zu haben, der mir geholfen und mich unterstützt hat. Innerhalb kürzester Zeit erhielt ich das Vertrauen und die Verantwortung ein Studententeam von 15 Mitarbeitern mitaufzubauen sowie dieses bis dato zu betreuen.
Größtenteils bin ich im Bereich Dispute Resolution auf einem Großmandat beschäftigt und konnte bisher an internationalen Projekten mitarbeiten. Ich finde es toll, meine Kernaufgaben zu haben, aber auch gleichzeitig immer die Abwechslung durch neue Aufgaben zu erhalten und damit an neuen Herausforderungen zu wachsen. Dazu gehört das eigenverantwortliche Arbeiten und das Mitwirken beim Aufsetzen neuer Prozesse. So habe ich schon auf verschiedenen Workstreams arbeiten können und im juristischen Bereich sowie über Projektmanagement viel dazugelernt. Zudem ist es großartig, von Freshfields die Chance zu erhalten durch interne Schulungen seine Kenntnisse immer weiterzuentwickeln und Neue dazu zugewinnen. So konnte ich Sprachkurse besuchen und an Workshops in verschiedenen Bereichen wie Legal Tech, M&A, NDA und Due Diligence teilnehmen. Nebenbei konnte ich darüber hinaus meinen Ersthelferschein und Brandschutzhelferschein ablegen. Aufgrund der standortübergreifenden Zusammenarbeit besteht oft die Möglichkeit nach Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg zu reisen, um dort an Projektmeetings teilzunehmen. Durch ein internes Programm habe ich einen Platz für ein Secondment im Manchester Büro für einige Wochen erhalten und kann dadurch die Arbeitsatmosphäre im Ausland kennenlernen. Durch meine Mitgliedschaft im Freshfields Responsable Team nehme ich teil an der Planung verschiedener Projekte bei denen gemeinnützige Organisationen unterstützt und gefördert werden.
Als internationale Wirtschaftskanzlei hat Freshfields mir den optimalen Berufseinstieg ermöglicht und bietet mir tolle Zusammenarbeit an interessanten Projekten mit motivierten Kollegen in der ganzen Welt.

Inna Krushchuk

Senior Transaction Lawyer

Inna Krushchuk

Senior Transaction Lawyer

Hamburg

Ich habe mich auf eine Stelle als Transaction Lawyer (TSL) bei Freshfields beworben, als ich noch an der Bucerius Law School Rechts- und Wirtschaftswissenschaften studierte und gerade meine Masterarbeit im Bereich M&A schrieb. Als ukrainische Juristin war es mir wichtig, in einer wirklich internationalen Kanzlei zu arbeiten, in der sich Juristen aus der ganzen Welt zu Hause fühlen.
Nach meinem Abschluss trat ich dem Transaction Lawyers-Team in Hamburg bei. Ich beschäftige mich hauptsächlich mit M&A-Transaktionen. Das bietet mir die Möglichkeit, die verschiedenen Schritte des M&A-Prozesses zu erleben und mich interessanten Herausforderungen zu stellen, die täglich auftauchen können.
Genauso wie ich es mir vorgestellt hatte, arbeite ich projektbezogen mit großartigen Kollegen aus Deutschland und dem Rest der Welt zusammen. Beim Besuch anderer Büros und der Kooperation mit Teams an anderen Standorten von Freshfields in Deutschland und im Ausland sammle ich vielfältige Erfahrungen.
Besonders gefällt mir, dass ich alle Sprachen, die ich beherrsche, auch anwenden kann. An meinem Arbeitsplatz werden im Arbeitsalltag verschiedene Sprachen gesprochen. Das stärkt die Zusammenarbeit innerhalb unseres Teams und macht unsere Arbeit noch interessanter.
All diese Faktoren haben dazu beigetragen, dass ich beruflich wachsen, wertvolle Erfahrungen sammeln und mir neue Lebensziele stecken konnte.

Wie werde ich ein Teil des Teams?
Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, damit ich mich als Transaction Lawyer bei Freshfields bewerben kann?
+

Wir freuen uns auf spannende Persönlichkeiten mit Weitsicht, Spaß an Teamarbeit und Begeisterung für die Arbeit in einem internationalen Umfeld.

Idealerweise verfügen Sie über einen juristischen Studienabschluss aus dem In- oder Ausland (WirtschaftsjuristIn, im Ausland qualifizierter JuristIn mit LL.M. einer inländischen Hochschule o. Ä.). Dabei haben Sie Ihre überdurchschnittlichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Wie kann ich mich bewerben und welche Unterlagen muss meine Bewerbung enthalten?
+

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: stepin.transactionlawyers@freshfields.com

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen sollten enthalten:
– ein persönliches Anschreiben
– Ihren tabellarischen Lebenslauf
– alle relevanten Zeugnisse

Wir freuen uns, bereits in Ihrem Anschreiben zu erfahren, weshalb Sie sich eine Position bei uns gut vorstellen können und was Sie an Freshfields spannend finden. Bitte nennen Sie uns Ihre Gehaltsvorstellung, Ihren bevorzugten Standort sowie Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin.

Wie geht es nach meiner Bewerbung weiter?
+

Anhand unserer Auswahlkriterien treffen wir nach Erhalt der Bewerbungen eine Vorauswahl. Kommen Sie in die engere Auswahl, laden wir Sie im ersten Schritt zu einem Skype-Interview ein. Ist dieses Interview erfolgreich verlaufen, folgt ein persönliches Vorstellungsgespräch am jeweiligen Standort.

Gibt es Tipps für Skype-Interview und Vorstellungsgespräch?
+

Das Skype-Interview dient dem ersten Kennenlernen und zum Informationsaustausch über die ausgeschriebene Position. Wir sind sehr neugierig: Was genau interessiert Sie an der Rolle des Transaction Lawyer und was stellen Sie sich unter typischen Aufgaben bei uns vor? Zögern Sie nicht, uns Ihre offenen Fragen zu stellen. Wenn das Skype-Interview positiv verlaufen ist, folgt ein persönliches Kennenlernen im jeweiligen Freshfields-Büro. Dabei lernen Sie KollegInnen aus dem Team kennen und können uns weiter von sich überzeugen.